Curaplast Sensitive Wundpflaster

Curaplast Sensitive Wundpflaster des renomierten Herstellers Lohmann und Rauscher gibt es bei ARDMED als praktischen Wundschnellverband oder als kleine Injektionspflaster bzw. runde Pflaster. Alle Pflaster sind unsteril und kommen im praktischen Spender daher. Farblich gesehen sind sie in einem eher hellen Hautton gehalten. Sie eignen sich besonders für die Versorgung von kleinen Schnitten, Schürfwunden oder Einstichstellen, zum Beispiel nach der Blutentnahme.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3


Wundschnellverband - Pflaster auf der Rolle

Die sensitiven Wundschnellverbände von Curaplast setzten sich folgendermaßen zusammen:

  • gesamt: 100 % Polyester
  • Klebeteil: hautfreundlicher Polyacrylatklebstoff (kolophonium- und kolophoniumderivatfrei)
  • Wundkissen: Viskose, Polypropylen/Polyethylen
  • Netzfolie: Polyethylen

Sie dienen zur Versorgung von kleineren, nicht allzu stark nässenden Wunden, zum Beispiel Schürfwunden oder kleinen Schnitten. Es gibt die Wunschschnellverbände in drei unterschiedlichen Breiten (4 cm, 6 cm, 8 cm) auf einer Rolle von 5 Metern Länge. Dadurch können sie passgenau mit einer klassischen Haushaltsschere abgeschnitten werden. Dank der eingearbeiteten Netzfolie besteht ein geringeres Risiko, dass die Pflaster mit der Wunde verkleben. Zudem sind sie leicht querelastisch und passen sich den Körperkonturen dadurch optimal an.

Pflaster rund

Die kleinen, runden Pflaster dienen der Versorgung von Kleinstwunden, zum Beispiel nach einer Injektion, oder bei einem aufgeplatzten Pickel. Aufgrund ihrer Größe und der geringen Saugfläche verfügen sie über entsprechend wenig Saugvermögen. Dank der eingearbeiteten Netzfolie verkleben auch sie nicht mit der Wunde. hypoallergene Materialien sorgen zudem für einen hohen Tragekomfort. Der Durchmesesser der Pflaster beträgt insgesamt 2,3 cm. Je Rolle im praktischen Spender erhält man 100 Plaster. Durch die Perforation zwischen den einzelnen Pflasterabschnitten können die Pflaster schnell und ohne Schere von der Rolle gelöst werden.

Injektionspflaster

Wie die kleinen, runden Pflaster werden auch die Curaplast Injektionspflaster zur Versorgung von kleinen Wunden, vor allem nach Injektionen und Punktionen eingeseetzt. Sie sind besonders hautfreundlich, weich und anschmiegsam. Wie alle anderen Curaplast Pflaster besitzen auch sie eine eingearbeitete Netzfolie, welche das Verkleben mit der Wunde verhindert. Die kleinen Pflaster sind bereits fertig für die Anwendung und kommen auf der Rolle, in einer praktischen Spendenbox daher. Jede Rolle enthält 250 Pflaster. Durch die Perforation zwischen den einzelnen Pflasterabschnitten können die Pflaster schnell und ohne Schere von der Rolle gelöst werden.

Curaplast Sensitive

Vorteile von Curaplast Sensitive

  • hautfreundlich
  • einfach in der Anwendung
  • vielseitig einsetzbar
  • hypoallergen
  • optimal bei sensibler Haut
  • weich und anschmiegsam
  • ideal bei kleineren, wenig nässenden Wunden / Einstichen