Virenschutz

Alle Jahre wieder in der Winterzeit wird Deutschland von der Grippewelle eingenommen. Insbesondere dieses Jahr sind wir vom Coronavirus betroffen, der sich insbesondere in China rasant verbreitet. An dieser Stelle ist Vorsicht angebracht, aber es besteht laut dem Gesundheitsministerium (Stand 30.01.2020) kein Grund zur Panik.

Wie kann man sich mit dem Corona-Virus anstecken?

Der Corona Virus kann von Mensch zu Mensch übertragen werden und zwar über Tröpfen - sprich wenn man z. B. direkt von einem Infizierten angehustet wird. Laut dem Bundesministerium für Gesundheit wurde vereinzelt von Fällen aus China berichtet, wo es auch schon zu einer Ansteckung kam, wobei der Infizierte selber noch keine Syntome gezeigt hat. Die Ansteckungsgefahr nimmt deutlich ab, wenn man einen Abstand von ca. 2 m zu vermeindlich infizierten Personen hält. Dies ist im Alltag aber nicht immer durchsetzbar. Ob eine Ansteckungsgefahr besteht bei kontaminierten Öberflächen, wie z. B. durch importierte Ware aus China, ist bisher nicht abschließend erforscht, aber relativ unwahrscheinlich. Bisher wurden derartige Fälle auch nicht bekannt.

Wie kann man sich effektiv gegen den Corona Virus schützen?

Die zwei Grundregeln sind: vermeiden Sie Menschenansammlungen und waschen Sie regelmäßig Ihre Hände.
Ebenso wird empfohlen, die Hände nach dem Waschen mit einem geeigneten Desinfektionsmittel (z. B. dem nahezu ausschließlich bei Ärzten eingesetzte Sterillium Virugard) einzureiben. Oberflächen, die oft angefasst werden, sollten ebenso mit einem geeigneten Desinfektionsmittel abgewaschen werden. Achten Sie hierbei darauf, dass das Desinfektionsmittel explizit für Oberflächen geeignet sein muss und auch Viren abtötet. Wie wir vom Robert-Koch-Institut mitgeteilt bekommen haben, müssen Sie auf folgende Eigenschaften achten:
"Zur chemischen Desinfektion sind Mittel mit nachgewiesener Wirksamkeit, mit dem Wirkungsbereich 'begrenzt viruzid' (wirksam gegen behüllte Viren), 'begrenzt viruzid PLUS' oder 'viruzid' anzuwenden."
Viele Produkte aus dem Drogeriemarkt erfüllen diese Kriterien nicht und sind somit wirkungslos. Wir empfehlen hier die Bacillol AF Sprühflasche bzw. auch Bacillol Tissues Reinigungstücher.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10


Weitere Maßnahmen zur Vorbeugung einer Ansteckung gelten wie bei jeder anderen ansteckenden Krankheit auch. Nutzen Sie Einmalhandschuhe zur Pflege von kranken Angehörigen. Reinigen Sie Oberflächen regelmäßig mit einem geeigneten Desinfektionsmittel. Kranke sollten zu Hause bleiben, um sich selber auszukurieren und damit der Virus nicht weiterverbreitet wird. Halten Sie sich selber mindestens 1,5 m von Erkrankten fern. Halten Sie sich an die Nies- und Hust-Etikette:

  • Beim Husten oder Niesen mindestens einen Meter Abstand von anderen Menschen halten und sich wegdrehen.
  • Benutzen Sie Einmal-Taschentücher und verwenden Sie diese auch nur einmal. Anschliessend in einem Mülleimer mit Deckel entsorgen.
  • Wenn Sie Stoff-Taschentücher verwenden, dann gilt auch hier, nur einmal verwenden und dann bei 60°C waschen.
  • Haben sie gerade kein Taschentuch zur Hand, dann in die Armbeuge niesen.

Weitere Information zum Coronavirus

Informationen des Bundesgesundheitsministerium zum Corona-Virus

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Corona-Virus

Robert-Koch-Institut: Informationen zum Corona-Virus