Slips

Windelslips sind Klebe- oder Flex-Windeln für Kinder, die nicht mehr in klassische Windeln für kleine Kinder passen, oder Kinder, die tagsüber einnässen und nachts bettnässen. Sie verfügen über eine höhere Saugstärke und sind so gemacht, dass sie auch älteren Kindern mit mehr Hüftumfang passen. Windelslips für Kinder sind immer unisex, was bedeutet, dass sie von Jungen und Mädchen gleichermaßen getragen werden können.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 6 von 6

Besonderheiten der Windelslips für Kinder

Windelslips unterscheiden sich optisch nicht von klassischen Windeln für Babys und Kleinkinder. Die Besonderheit ist jedoch, dass sie saugstärker als Windeln für kleine Kinder und leiten Flüssigkeit extra schnell ins Innere des Kerns. Auch Stuhl nehmen sie zuverlässig auf. Für zusätzlichen Schutz verfügen sie über seitliche Auslaufbarrieren. So bleibt nicht nur die Haut des Kindes angenehm trocken, sondern auch die Kleidung. Eine große Erleichterung für Kind und Eltern, denn das Kind kann entspannt durchschlafen und erlebt auch beim spielen keine unangenehmen Überraschungen.

Die Windelslips sind passend für Kinder ab 4 Jahre, 15 KG+, oder Kinder mit einem Hüftumfang zwischen ca. 35 und 70 cm, je nach Marke.

Besonders praktisch: Die Klebepads können zum optimalen anpassen der Windel mehrmals auf- und zu gemacht werden. Das Material ist besonders weich und atmungsaktiv.

Windelslips für Kinder

Äußerliche Besonderheiten

Äußerlich sind die Windelslips für Kinder eher schlicht oder in kindgerechten, geschlechtsneutralen Designs gehalten. Für einen noch höheren Tragekomfort sind sie zudem anatomisch geformt. Damit man gleich sieht, wann die Windelslips gewechselt werden müssen, verfügen sie zumeist auch über einen praktischen Nässeindikator im äußeren Bereich der Windel. Dieser verfärbt sich, wenn die Windel gewechselt werden muss.

Designmerkmale Windelslips für Kinder

Vorteile

  • für Kinder ab 4 Jahren
  • saugstärker als Kinderwindeln
  • geeignet für Jungen und Mädchen
  • Atmungsaktiv und besonders weich
  • dermatologisch getestet
  • individuell anpassbar durch wiederverschließbare Klebestreifen
  • zuverlässiger Geruchschutz

Nachteile

  • vermitteln Kindern ggf. "schlechtes" Gefühl, da es klassische Windeln sind
  • machen "Pamperspopo", vor allem, wenn sie voll sind
  • vom Kind nicht eigenständig anzuziehen