Pflegekleidung

Spezielle Kleidung für Pflegebedürftige erleichtert die Pflege. Demenz und die damit einhergehende Inkontinenz stellen eine psychische und physische Belastung in der Pflege dar. Die wasserdichte Unterwäsche, Pflegebodys und Pflegeoveralls bieten Ihnen eine wertvolle Unterstützung im Alltag. Der Austausch von Inkontinenzprodukten ohne vollständiges Entkleiden des Patienten durch die spezielle Wäsche für Pflegebedürftige spart Zeit. Zudem fixiert die Kleidung für bettlägerige Personen das Inkontinenzmaterial am Körper und verhindert den Zugriff darauf.


Mit fortschreitendem Alter leiden viele Menschen an Inkontinenz oder motorischer Unruhe. Mit Hilfe von spezieller Wäsche für Pflegebedürftige oder Kleidung für bettlägerige Patienten kann eine fachgerechte Pflege gewährleistet werden.

Waschbare und wasserdichte Unterwäsche für Frauen oder Männer

Im Bereich wasserdichte Unterwäsche finden Sie insbesondere Unterhosen des Herstellers Suprima. Die Unterwäsche gibt es jeweils für Frauen oder Männer und alle haben eine extra breite Sicherheitszone die wasserundurchlässig ist und somit zum Auslaufschutz beiträgt. Ebenso gibt es sie in unterschiedlichen Größen und Farben. Je nach Model können größere oder kleinere Einlagen eingelegt werden. Als Einlagen können alle bekannten Inkontinezeinlagen der führenden Hersteller wie TENA, Molicare oder Seni eingelegt werden. Zu den wasserdichten Unterhosen gehören aber auch die klassischen PVC-Überziehhosen, die komplett wasserdicht sind und als extra Überhose über Windelslips angezogen werden können. Da PVC selber ?nur? wasserdicht ist, haben sich mittlerweile eher die PU-Windelhosen durchgesetzt, da diese auch wasserdicht aber gleichzeitig auch atmungsaktiv sind.

Pflegebodys und Pflegeoveralls

Der Schutz durch Pflegewäsche ist vielseitig bei Tag und bei Nacht. Es ist die optimale Lösung für die Pflege von Patienten, da Unterhemd und Fixierhose in einem Produkt vereint sind und dadurch kein ungewolltes Ausziehen mehr möglich ist. Das Inkontinenzmaterial bleibt dort, wo es bleiben soll. Pflegeoveralls und Pflegebodys sind weich und warm, dank optimalen Materialmix. Die Vorteile eines Beinreißverschlusses sind, dass ein Wechsel von Inkontinenzprodukten ohne vollständiges Entkleiden möglich ist oder der Wechsel von Kompressionsstrümpfen oder Verbänden sehr viel einfacher wird. Die Sicherung durch einen Beinreißverschluss erschwert selbstständiges Ausziehen. Die Vorteile eines Rückenreißverschluss sind, dass die schräg liegenden Rückenreißverschlüsse die Druckstellen am Rücken verhindern und, dass ein selbstständiges Entkleiden nicht möglich ist.