Rolta Soft

Die weichen Rolta soft Wattebinden des beliebten Herstellers Hartmann dienen zur leichten Unterpolsterung von Gips-, Stütz- und Kompressionsverbänden. Verfügbar sind sie in drei unterschiedlichen Breiten bei jeweils einer Länge von 3 Metern. Die Wattebinden bestehen aus nicht saugenden, gekäuselten Polyesterfasern.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Hautfreundlich und selbsthaftend

Für einen hohen Tragekomfort sorgen die angenehm weiche Beschaffenheit, sowie das luft- und sekretdurchlässige Material, welches zudem temperaturausgleichend ist. Eingesetzt werden die Wattebinden als Postermaterial unter Gips-, Stütz- und Kompressionsverbänden, als Polsterung von Schienen oder als Einziehmaterial für Schlauchverbände. Zudem weisen sie eine hohe Bauschelastizität auf. Diese bleibt auch bei mechanischer Dauerbelastung oder unter starkem Feuchtigkeitseinfluss erhalten.

Rolta soft Hartmann

Dank seiner selbthaftenden Eigenschaften ist Rolta soft an allen Körperteilen einfach knitter- und rutschfrei anzulegen. Zudem ist es mit der Hand abreißbar. Eine Schere wird nicht benötigt. Beim Kauf sind die Rollen unsteril. Sie kommen lose in Faltschachteln daher. Bei Dampf A 121°C können sie jedoch sterilisiert werden.

Praktisch ist außerdem, dass die Rolta soft Wattebinden strahlenindifferent sind, was bedeutet, dass sie bei Röntgenaufnahmen nicht entfernt werden müssen.