Einlagen für Männer

Inkontinenz-Einlagen für den Mann sind speziell an die männliche Anatomie angepasst. Sie sind im Vergleich zu großen Vorlagen sind sie klein und dezent. Zudem werden sie konkret an der Stelle im vorderen Bereich der Unterhose eingelegt, wo der Mann es konkret braucht. Aufgrund ihrer Abmessungen und geringeren Saugstärke, sind sie vor allem für aktive Männer mit einer leichten bis mittleren Blasenschwäche geeignet. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Saugstärken. Manche Hersteller, wie TENA, bieten sogar besonders dezente schwarze Einlagen an, die in dunkler Unterwäsche nahezu unsichtbar sind. Zudem sind Inkontinenz-Einlagen für den Männer dermatologisch getestet und bestehen aus atmungsaktiven, hautfreundlichen Materialien.

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 60

Besonderheiten der Einlagen - speziell für den Mann

Inkontinenz-Einlagen für den Herren zeichnen sich dadurch aus, dass sie optimal an die männliche Anatomie abgestimmt ist. Das bedeutet, dass sie speziell für den vorderen Körperbereich des männlichen Unterleibs konzipiert wurde, also genau für dort, wo der Mann hauptsächlich Flüssigkeit verliert. Dadurch sind die Einlagen um einiges kleiner als große Vorlagen und tragen weniger auf. Trotzdem verfügen sie über einen leistungsfähigen Saugkern, sowie einen zuverlässigen Geruchschutz und saugen kleinere Mengen Urin zügig in das Innere des Kerns. Dort wird sie sicher eingeschlossen. Befestigt werden die Einlagen mittels Klebestreifen bequem und einfach in einer, gut sitzenden, eng anliegenden Herrenunterhose. Eine zusätzliche Fixierhose wird nicht benötigt. Je nach Marke oder Hersteller verfügen die Inkontinenz-Einlagen für Männer über seitliche Auslaufbarrieren für zusätzlichen Schutz.

Verfügbar sind die Einlagen für Männer in vielen Saugstärken. Die kleinsten und dünnsten Einlagen können nur ein paar Tröpfchen (ca. 20 - 40 ml) aufsaugen, größere und breitere, bzw. längere Einlagen schaffen in der höchsten Saugstärke nahezu eine Blasenfüllung, was in etwa 300 ml entspricht. Die Voraussetzung ist, dass die Flüssigkeit nicht allzu schnell (schwallartig) abgegeben wird. Ist der Urinverlust größer, oder erfolgt oft schnell und auf einmal, dann sind die kleineren Einlagen für Männer nicht mehr ausreichend. Es sollte zu größeren Einlagen / Vorlagen, zum Beispiel von MoliCare gegriffen werden. Alle Einlagen sind jedoch nur für eine Harninkontinenz geeignet.

Vorlage für Männer

Die verschiedenen Formen der Einlagen - für alle Männertypen

Jeder Mann ist anders und benötigt dementsprechend eine passende Einlage um sich trotz Blasenschwäche so wohl wie möglich zu fühlen. Darum werden Inkontinenz-Einlagen, speziell für den Herren, heutzutage in vielen verschiedenen Formen angeboten. Die Gängigsten sind die grade Form mit Seitenbündchen, die Schalenform, mit und ohne Seitenbündchen, sowie die Taschenform.

Formen Inkontinenz-Einlagen für Männer

Vorteile der Einlagen - speziell für den Mann

  • speziell an die männliche Anatomie angepasst
  • hoch leistungsfähiger Saugkern
  • wirkungsvoller Geruchschutz
  • diskret
  • für leichte bis mittlere Blasenschwäche
  • einfach in der Anwendung
  • aus weichen, atmungsaktiven Materialien