Inkontinenzhosen

Inkontinenzhosen gibt es von vielen Herstellern und Marken, in unterschiedlichen Saugstärken und Größen. Die Größe richtet sich stets nach dem Hüftumfang, nicht nach der Konfektionsgröße. Je nach Saugstärke eignen sie sich für Personen mit mittlerer bis schwerer Harninkontinenz. Das bedeutet, sie können mindestens eine Blasenfüllung (ca. 400 ml) aufnehmen. Besonders saugstarke Modelle, die bis zu zweieinhalb Blasenfüllungen aufnehmen können, können auch bei Stuhlinkontinenz genutzt werden.

Somit sind Inkontinenzhosen optimal für mobilitätseingeschränkte und bettlägerige Personen geeignet. Um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten, bestehen sie aus angenehm weichen, atmungsaktiven Materialien. Ein zuverlässiger Geruchsschutz verhindert das nach außen dringen von unangenehmen Gerüchen.  An- und ausziehen können Sie ihre Inkontinenzhose wie eine Unterhose. Die Entsorgung erfolgt im Hausmüll.



Artikel 1 - 20 von 50

Praktisch und diskret - Inkontinenzhosen

Inkontinenzhosen sind von vielen verschiedenen Herstellern in zahlreichen Saugstärken und Größen erhältlich. Das Design ist schlicht weiß und der Schnitt geschlechtsneutral. Die Materialien sind angenehm weich, atmungsaktiv, anschmiegsam und nahezu knisterfrei.

Das Saugmaterial, bestehen aus Superabsorber und Zellstoff, ist gleichmäßig in der Inkontinenzhose verteilt. Dadurch, und durch ihre unterhosenähnliche Machart, sind sie vergleichsweise diskret. Sie schmiegen sich optimal an den Körper an. Der so genannte “Entenpopo” entsteht nicht.

Für zusätzlichen Auslaufschutz besitzen die Hosen oftmals seitliche Auslaufbarrieren an den Beinbündchen.

Je nach Saugstärke können Inkontinenzhosen zwischen einer und zweieinhalb Blasenfüllungen aufnehmen. Das entspricht ca. 400 bis 1200 ml. Ein zuverlässiger Geruchsschutz verhindert das Austreten von unangenehmen Gerüchen.

Auch schwallartiger Urinverlust ist kein Problem, da der leistungsstarke Saugkern so aufgebaut ist, dass Flüssigkeit schnell ins Innere des Kerns abgeleitet wird. Der Vorteil: Die Haut bleibt angenehm trocken.

Die Inkontinenzhose anziehen wie eine Unterhose

Das an- und ausziehen einer Inkontinenzhose ist besonders einfach. Es funktioniert wie bei einer normalen Unterhose. Dadurch sind vor allem für mobile, aktive Menschen attraktiv. Praktisch ist zudem: Ist die Inkontinenzhose voll und muss gewechselt werden, kann man sie schnell an den Seiten aufreißen, vom Körper wegziehen und im Hausmüll entsorgen.