Inkontinenzpants

Inkontinenzpants von vielen verschiedenen Herstellern - in unterschiedlichen Saugstärken und Größen. Geschlechtsspezifisch und unisex.



Artikel 1 - 20 von 51

Inkontinenz Pants für jede Zielgruppe

Pants für Inkontinenz gibt es für viele verschiedene Zielgruppen. Diese sind:

  • Männer und Frauen allgemein (Unisex-Pants)
  • Männer speziell (Männer-Pants)
  • Frauen speziell (Frauen-Pants)

Zudem gibt es für Kinder ab ca. 3 Jahren (Bettnässende Kinder und Jugendliche) altersgerechte, saugstarke Pants, die ihnen weniger das Gefühl geben, eine Windel zu tragen. Aus diesem Grund bevorzugen auch erwachsene Personen mit Inkontinenz die praktischen Inkontinenzhosen.

Saugstark und sicher

Inkontinenz Pants bestehen hauptsächlich aus Zellstoff, SAP-Kügelchen und einer wasserdichten, atmungsaktiven Außenschicht aus Kunststoff. Der Zellstoff dient als Trägermaterial für die SAP-Kügelchen, welche die Flüssigkeit aufnehmen und in eine gelartige Masse verwandeln. So wird diese im Inneren des Kerns sicher eingeschlossen. Eine dünne Vliesschicht schützt die Haut vor Nässe und hilft die Flüssigkeit schnell ins Innere des Kerns zu leiten. Das innovative Odour-Control System verhindert, dass unangenehme Gerüche nach außen dringen. 
Diese Grundzusammensetzung ist bei allen Pants-Arten gleich. Unterschiedlich ist nur die Verteilung des Saugmaterials.

Bei Unisex-Pants ist dies gleichmäßig über die ganze Inkontinenzhose verteilt. Anders ist das bei geschlechtsspezifischen - und Kinder Pants.

Hier ist das Saugmaterial dort, wo der Mann / Junge oder die Frau / das Mädchen es am meisten braucht konzentrierter und am Gesäß reduzierter. Dadurch sind vor allem geschlechtsspezifische Inkontinenz-Pants für Männer oder Frauen insgesamt dünner und diskreter, als Unisex-Pants für beide Geschlechter. Im Grunde sind sie eine Kombination aus Saugeinlage und Unterhose.

Durch das reduzierte Saugmaterial sind sie weniger saugstark und nicht für Stuhlinkontinenz geeignet.

Als zusätzlichen Auslaufschutz haben viele Inkontinenzhosen an den Beinbündchen Auslaufbarrieren. Diese helfen die Flüssigkeit ins Innere der Pants zu leiten und verhindern gleichzeitig ein Auslaufen an dieser besonders sensiblen Stelle.

Inkontinenz-Pants in vielen Größen

Extra Smallzw. 45 - 70 cm
Smallzw. 60 - 85 cm
Mediumzw. 80 - 110 cm
Largezw. 100 - 135 cm
Extra Largezw. 120 - 160 cm
Extra Extra Largezw. 150 - 203 cm

Ein Tipp von ARDMED:

Wählen Sie Ihre Inkontinenz-Pants immer so, dass sie zwar eng am Körper anliegt, aber nirgends einschneidet.

An- und ausziehen wie eine Unterhose

Der größte Vorteil der Inkontinenzpants ist eindeutig ihre Machart. Von der Anwendung und Optik unterscheiden sie sich nicht von einer normalen Unterhose. Die Pants werden bei Inkontinenz einfach anstelle der Unterhose getragen und auch genau so angezogen. Ausziehen kann man sie auf die klassische Art, oder auch besonders schnell, indem man sie an den Seiten aufreißt.

Die Entsorgung muss über die schwarze Tonne, beziehungsweise den Hausmüll erfolgen.

Weitere Besonderheiten

Unisex-Pants sind nicht nur von der Verteilung des Saugmaterials, sondern auch von Schnitt und Design geschlechtsneutral. Am Bund sind sie eher hoch geschnitten und reichen ca. bis zum Bauchnabel. Die Farbe ist schlicht weiß.

Geschlechtsspezifische Pants für Frauen oder Männer, sowie Pants für Kinder hingegen weisen speziellere Designs und auch Schnitte auf.

So gibt es Inkontinenz Pants für Frauen zum Beispiel von TENA (Silhouette-Produktlinie) mit niedriger Leibhöhe, oder etwas höher geschnitten. Zudem gibt es sie in unterschiedlichen Farben, wie schwarz und Creme, oder auch mit femininen Mustern.

Ebenso ist es bei den Inkontinenz Pants für Männer (TENA-Men Reihe) sind die Schnitte eher typischen Herrenunterhosen angepasst. Des Weiteren sind sie farbig (blau bei TENA und iD), im maskulinen Design.

Auch die Pants für Kinder und Jugendliche sind, je nach Hersteller, geschlechtsspezifisch oder zumindest kindgerecht designt.